DH-SAT-XL
BildnameBildnameBildname
Messungen / measurements
feedback
plan

.

Weltneuheit

Doppel Horn Satellit ab 90 Hz
für zwei 16 cm Breitbänder,
Konstruktionmerkmale:
Basshornmund Distanz
Membranbewegungsverschränkung

world novelty

double horn satellite, down to 90 Hz
for two 6,5" fullrange driver
construction feature:
bass horn mouth distance
membran movement interlacing
Bildname
Überraschend Fullrange tauglich
daher vermutlich 100te Treiber
Kombinationen möglich
Bildname

Sehr gute Räumlichkeit und Ablösung des Klanges von den
Lautsprechern, mehr Dynamik als der DH-SAT,
wiedererwarten Bass und eine unerreichte Impedanz,
dem Schalmei fast ebenbürtig und Solo sogar überlegen.

Kritisches Vergleichshören zeigte einen Funfaktor mit bombastischen
Mitten durch die starke Wandreflexion, Ausgewogenheit und Hochtonglanz
traten dafür zurück, nach einigen Versuchen ergab sich die einfachste Klangverbesserung in Verwendung einer 6 dB Spule vor dem backdriver,
3-1 mH, hier 3,3 mH, wichtig ist hier, die Spule darf nicht in die Impedanzverschränkung geraten, d.h. nicht unter ~300 Hz.
Dann erscheint auch Ausgewogenheit und Hochtonglanz zurück sowie
Präzision in den Mitten, die etwas klarer werden da nur noch ein Treiber, gleichzeitig wird das System ab ~600 Hz zu einer 8 Ohm Box.
Die Rundstrahleigenschaften werden durch diese Maßnahme natürlich reduziert.

Hier mit 2 mal Sica 6D 1,5 CS

Mein Testfavorit wäre:
Front: Sonido SFR-175
Back: Sonido SCW-175
BildnameBildnameBildname
copyright    Horst Möller     2017